Logo SWM/MVG

 

Münchenzulage für die Beschäftigten der AWO-Group

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat am 1. Mai auf der Maikundgebung der Münchner Gewerkschaften angekündigt, dass er bereit ist, die bisherige Münchenzulage zu verdoppeln. Die SPD-Stadtratsfraktion hat am Tag zuvor einen entsprechenden Antrag eingebracht. Dem waren intensive und vertrauliche Gespräche mit der Gewerkschaft ver.di vorausgegangen.

Wenige Tage danach hat die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, allen Beschäftigten der Stadt München ein Job-Ticket zu gewähren und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat nachgelegt mit einem Antrag, dass die Münchenzulage auch den Beschäftigten in den höheren Entgeltgruppen gezahlt werden solle.

ver.di fordert nun auch für die Beschäftigten der AWO eine höhere Münchenzulage. Hier findest du immer die aktuellen Informationen zu den Tarifverhandlungen mit der AWO.  

                              

Kontakt

  • Heinrich Birner

    Geschäftsführer

    München & Region

    heinrich.birner@verdi.de
    Telefon: 089 / 599 779 100
    Fax: 089 / 599 777 777




    Homepage-Sicherheit